Der Geschäftsführer Herbert Fehrenbacher eröffnete die Versammlung um 20.15 Uhr und begrüßte die Erschienenen. Er stellte fest, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen wurde und beschlussfähig ist. Dann gab er die vorab veröffentlichte Tagesordnung bekannt:

 Tagesordnung:  1.  Begrüßung

  1. Totenehrung
  2. Berichte
  3. Entlastungen / Neuwahlen
  4. Ehrungen
  5. Veranstaltungen / Termine / Verschiedenes

 1. Begrüßung durch den Geschäftsführer Herbert Fehrenbacher

 2. Totenehrung

Im Jahr 2022 hatten wir mehrere Todesfälle im Verein zu beklagen:

Am 27. April verstarb Erich Langenbacher, am 29. Dezember Edeltraud Fehrenbacher und am 31. Dezember Walter Broghammer.

Die Anwesenden gedachten in einer Trauerminute der Verstorbenen.

3. Berichte

 a) Bericht des Geschäftsführers Herbert Fehrenbacher

Herbert Fehrenbacher gab einen Rückblick über das vergangene Jahr, das zu Anfang noch sehr durch Corona begrenzt war, sich jedoch im Laufe der Zeit normalisierte. Man musste nun aus dem bequemen Pandemie-Modus wieder raus und „volle Pulle“ durchstarten. Es gab einige Veranstaltungen und Herbert bedankte sich hierfür bei allen Akteuren für die gute Mitarbeit und das gezeigte Engage­ment. Insbesondere ging sein Dank nebst einem Blumenstrauß an Sabine King, die quasi im Alleingang Mammutfeste wie das Dorffest aufs Beste organisiert hatte. Auch an viele weitere Freunde und Gönner ging sein Dank.

Die Schüler-Ausbildung ist während der Coronazeit komplett zum Erliegen gekommen, auch das Schülerorchester hatte sich aufgelöst. Herbert kündigte an, unbedingt wieder verschärft in die Offensive zu gehen und um junge Schüler zu werben.

Weiterhin gab Herbert bekannt, dass seit Ende letzten Jahres vier Spieler aus dem Tennenbronner Akkordeon-Orchester zu uns aufs Hardt kamen, da sich deren Orchester aufgelöst hatte. Für uns natürlich sehr erfreulich, zudem kamen fast zeitgleich noch zwei ehemalige Spieler wieder zurück, und zwar Bernd Hug und Michael Langenbacher.

Der Verein zählt aktuell 122 Mitglieder, eine Statistik wurde nicht geführt, da im ersten Drittel des Jahres keine regelmäßige Probenarbeit stattgefunden hatte.

 b) Bericht der Schriftführerin Monika Flaig

 Der Bericht der Schriftführerin ging im Einzelnen auf die verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten des vergangenen Jahres ein. Besonders zu nennen war das Mammutprojekt Dorffest, die Teilnahme am Sommerferienprogramm, Auftritte in Sunthausen, Königsfeld und Schiltach sowie eine Kabarettveranstaltung mit Heinrich del Core und das Schlachtfest „to go“

 c) Bericht der Kassiererin Andrea Renn

 Die Kassiererin Berichtete von finanziell sehr erfolgreichen Veranstaltungen und einem erfreulichen Plus in der Vereinskasse.

 Der Kassenrevisor Michael Langenbacher bestätigte der Kassiererin einwandfreie Kassenführung, es wurde alles in bester Ordnung vorgefunden, die Entlastung wird vorgeschlagen.

 4.Entlastungen und Neuwahlen

 Die Entlastung der Vorstandschaft beantragte unser passives Mitglied Thomas Herzog. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

 Zur Wahl standen diesmal wieder Geschäftsführer und Kassier aus dem 3er-Gremium, Ausschuss, Kassenrevisoren sowie Notenwart, sie alle waren in der letzten Versammlung nur für 1 Jahr gewählt worden.

 Wahl des Geschäftsführers

Der bisherige Geschäftsführer Herbert Fehrenbacher stellte sich wieder zur Wahl.

Keine weiteren Vorschläge

Herbert Fehrenbacher wurde nach Einverständnis per Handzeichen einstimmig gewählt (19 ja, 1 Enth. selbst.

Wahl des Kassiers

Die bisherige Kassiererin Andrea Renn stellte sich aus verschiedenen Gründen nicht wieder zur Wahl.

Vorschlag: Dietmar Woelki, geb. am 11.02.1972, wohnhaft in 78739 Hardt, Schramberger Str. 38.

Dietmar wurde nach Einverständnis per Handzeichen einstimmig gewählt (19 ja, 1 Enth. Selbst)

 Wahl des Ausschusses

Die bisherigen Ausschussmitglieder Sabine King, Nadine Staiger und Susanne Müller stellten sich wieder zur Wahl. Vorschlag als Nachrücker für Dietmar Woelki: Andrea Weißer. Keine weiteren Vorschläge

Alle wurden nach Einverständnis per Handzeichen einstimmig gewählt  (16 ja, 4 Enth. Selbst)

 Wahl der Kassenrevisoren

Die bisherigen Kassenrevisoren Michael Langenbacher und Wolfgang Hilser (in Abwesenheit) stellten sich wieder zur Wahl. Keine weiteren Vorschläge

Beide wurden nach Einverständnis per Handzeichen einstimmig gewählt   (19 ja, 1 Enth. Selbst)

 Wahl des Notenwartes

Der bisherige Notenwart Michael Langenbacher stellte sich wieder zur Wahl.

Keine weiteren Vorschläge

Michael Langenbacher wurde nach Einverständnis per Handzeichen einstimmig gewählt (19 ja, 1 Enth. Selbst)

Alie Gewählten nahmen alle das Amt an.

 5.Ehrungen

 Geehrt wurden im Einzelnen:

 25 Jahre passiv:         Birgit Brandes (nicht anwesend)

 40 Jahre passiv:         Susanne Müller

                                      Dietmar Woelki

                                      Sandra Wolber

                                      Wendelin Hilser

                                      Thomas Herzog

                                      Claudia Agosta (nicht anwesend)

                                      Holger Klaussner (nicht anwesend)

                                      Joachim Rapp (nicht anwesend)

                                      Tanja Laufer (nicht anwesend)

                                      Karl Müller (nicht anwesend)

 Die 40jährigen wurden zum Ehrenmitglied ernannt

 50 Jahre passiv:         Hedwig Broghammer (nicht anwesend)

                                      Edwin Schillinger (nicht anwesend)

                                      Hedwig Jauch

                                      Roswitha Rapp

 70 Jahre passiv:         Georg Jauch

                                      Alois Kopp

Die Geehrten bekamen eine Urkunde sowie ein Geschenk überreicht

 

Wir feiern unsere Wechseljahre

am 22.09.2023 in Hardt
Dui do on de Sell
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com